MSV Duisburg kommt am 08.07.23 in den Holtkamp

Der MSV Duisburg kommt am Samstag 08.07.23 um 17 Uhr in den Holtkamp. Das Spiel wird das Highlight der Vorbereitung für die Löwen werden. Einen Tag vorher spielen die Löwen im ersten Vorbereitungsspiel bei RW Mülheim. Anstoß dort ist um 19:30 Uhr.
Wann der Vorverkauf für das Spiel gegen den MSV startet, melden wir in Kürze.

Mirco Strugala und Dirk Kunze Trainer der B-Jugend

In der neuen Saison werden Mirko Strugala und Dirk Kunze die B-Jugend trainieren. Beide sind im Besitz der C-Lizenz. Dirk hat in der Saison 22/23 als Co-Trainer die C1 trainiert. Gleichzeitig ist er komm. Jugendleiter. Mirko hat eine Löwen-Vergangenheit als Spieler und Trainer. Nach der verkorksten Qualifikationsrunde zur Niederrheinliga, heißt es Neuaufbau der B-Jugend. Da nicht mehr viele Jungen des Jahrganges 2007 im Verein sind, wird der Neuaufbau mit vielen 2008er Spielern gestartet. Eine schwierige Aufgabe für Mirko und Dirk. Es werden deshalb noch Co-Trainer gesucht. Wir wünschen den beiden ein glückliches Händchen und viel Glück in der neuen Saison.

Michael Terworth Jugendkoordinator der unteren Mannschaften

Nachdem Haydar Kocakaya Ende April zurückgetreten ist, haben wir mit Michael Terworth einen neuen Mann gefunden. Michael ist in der neuen Saison auch Trainer der Bambini I. Ab sofort ist er für den unteren Bereich U6 bis U12 zuständig. Er wird sich erstmal hauptsächlich für die neue Spielform erkundigen und sein Wissen an die Trainer der U6 bis U9 weitergeben.
Wir möchten uns bei Haydar Kocakaya für seine Arbeit bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Dem Michael Terworth wünschen wir viel Glück bei seiner neuen Aufgabe und viel Erfolg.

D-Jugendtrainer

Auch in der D-Jugend gibt es Veränderungen. Das Trainerteam Ayhan Ergün ist in die C-Jugend gewechselt. Die neue D1 wird von Sybille Bruß und Atila Taskiran geleitet. Beide gehen von der D2 in die D1 mit ihrer Mannschaft. In der Kreisklasse belegten sie den ersten Platz. Auch hier gibt es einige Abgänge, aber auch starke Zugänge. Die Mannschaft sollte wohl gleichstark in die neue Saison starten.
Die D3 rückt spielt in der neuen Saison als D2. In der abgelaufenen Saison belegte man als E-Jugend den 1. Platz in der Gruppe. Einige Abgänge, aber auch Neuzugänge gibt es in der neuen Saison, so das man gleichstark in die neue Saison geht. Das Trainerteam Tamer Taban, Enes Eskin und Ersan Ünal bleiben der D2 erhalten.
Die alte E1 spielt in der neuen Saison als D3. Als E-Jahrgang konnte man die Meisterschaft gewinnen. Es gibt aber zahlreiche Abgänge. Auch das Trainertean Sadat Lusnjani und Nadja Lange werden das neue Team nicht mehr betreuen. Neuer Trainer ist Murat Karan. Sein Sohn Efe Ali wird ihn al Co-Trainer zur Seite stehen. Nadja Lange konnte man noch als Betreuerin gewinnen.
Wir möchten uns bei den ausgeschiedenen Trainern für Ihre Arbeit bedanken und wünschen für die Zukunft alles Gute. Den neuen Trainern wünschen wir viel Glück und viel Erfolg in der neuen Saison.

Baris Kocakaya C1 und Ayhan Ergün C2-Trainer

Nachdem Milan Mladenovic den Verein verlassen hat, Dirk Kunze in die B-Jugend geht, rückt das Trainerteam der C2, Baris Kocakaya und Mustafa Genc, in die C1 auf. In der abgelaufenen Saison haben Sie die C2 bereits in der Leistungsklasse betreut. Mit dem jungen Jahrgang haben sie einen guten siebten Platz belegt. Einige Abgänge hat die Mannschaft zu verzeichnen, dafür kommen auch mindestens 7 Neuzugänge. Es sollte auch in der neuen Saison eine starke Mannschaft sein, die oben mitmischen möchte.
Ayhan Ergün wird mit seiner Mannschaft von der D1 in die C2 wechseln. Auch hier sind einige Ab -und Neuzugänge zu verzeichnen. In der D1 belegte man nach der Hinrunde den ersten Platz in der Leistungsklasse, in der Rückrunde den 4. Platz in der Niederrhein-Spielrunde. In der neuen Saison spielt man in der Kreisklasse und möchte ganz oben mitmischen. Ayhan Ergün hat in der neuen Saison Korcan Kurt, B-Lizenz, als Co-Trainer an seiner Seite. Korcan kommt mit seinem Sohn vom Mülheimer FC 97. Aushilfsweise werden Ahmet Ergün und Burak Demir den beiden helfen.
Wünschen wir den beiden Trainerteams viel Erfolg in der neuen Saison.

Dominik Kratzer verstärkt das Trainerteam der A-Jugend

In der neuen Saison wird Dominik Kratzer das Trainerteam Jens Dowedeit und Robin Martens, verstärken. Jens und Robin haben nach dem Rücktritt von Andreas Wallenhorst die A-Jugend in der Saison 22/23 gecoacht. Nach der verpassten Qualifikation zur Niederrheinliga, belegte man in der LK den 4. Platz. Zudem kamen die Löwen ins Kreispokalfinale, das man gegen Speldorf verlor und in den Niederrheinpokal. Dominik war mit Murat Soyyigit in den letzten Jahren für die B-Jugend erfolgreich tätig. In der neuen Saison verstärkt er mit den Spielern der B1 die neue A-Jugend. Die A-Jugend wird nächstes Jahr hauptsächlich aus dem jungen Jahrgang bestehen. Ziel ist es, einen Qualifikationsplatz zur Niederrheinliga zu erreichen. Wir wünschen den dreien und der Mannschaft viel Erfolg.

Spiel der B-Jugend in Mönchengladbach abgesagt

Die B1 musste Ihr 3. Qualifikationsspiel morgen beim 1. FC Mönchengladbach absagen. Der kleine Kader der B1, bedingt durch vorzeitige Abmeldungen, wurde jetzt noch kleiner. In den beiden vorherigen Spielen, verletzten sich noch einige Spieler, so dass man für das Spiel keine 11 Mann zusammen bekommen hat. Schweren Herzen musste das Spiel abgesagt werden.

B-Jugend verliert auch gegen Kleve

Die B1 hat Ihr zweites Qualifikationsspiel gegen den 1.FC Kleve mit 8:0 verloren. Bis zur Halbzeit sah es eigentlich gut aus. Gegenüber dem Spiel gegen den VFB Homberg war die Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht wiederzuerkennen. Man kämpfte, versucht mit zu spielen. Zur Halbzeit lag man nur mit 1:0 zurück. In der zweiten Halbzeit war die Kraft nicht mehr da. Nach dem 0:2 gingen die Köpfe wieder runter und bekam die nächste Packung.

B1 ohne Chance im Qualifikationsspiel

Die B1 empfing am Sonntag die B1 vom VFB Homberg zum ersten Qualifikationsspiel zur Niederrheinliga. In den ersten Minuten war das Spiel ausgeglichen und man hatte leichte Hoffnung etwas mitzunehmen. Die B1, verstärkte C1, hatte einige Ausfälle zu verkraften. Dazu kam noch, dass einige Spieler sich vor dem ersten Spiel abgemeldet hatten. Mit der ersten Chance für Homberg fiel das 1:0. Danach gingen die Köpfe runter und man verlor mit 10:0. Heute um 19 Uhr steht das zweite Spiel an, Gast ist der FC Kleve. Die haben im ersten Spiel gegen FC Mönchengladbach unentschieden gespielt. Heute geht es darum, sich besser zu verkaufen, als gegen Homberg.