A und B1 erfolgreich im Pokal

Die A-Jugend tat sich beim Kreispokalspiel bei der DJK Lösort Meiderich schwer. Zweimal ging Meiderich in Führung, in der 26. Und 35. Minute. Die Löwen konnten durch Samuel Lindner in der 28. und Mahir-Can Kalpakli in der 45.Minute ausgleichen. War gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Pause kamen die Löwen besser ins Spiel und erzielten durch Mahir-Can Kalpakli (2), Janes Dowedeit, Samuel Lindner, Nick Gerritzen und Nick Leandro Amzic die Tore zum 8:2 Erfolg.
Auch die B1 war erfolgreich. Gegner war Preußen Duisburg aus der Leistungsklasse. Die erste Halbzeit gehörte den Löwen, die durch Marlon Pyta in der ersten und 13.Minute mit 2:0 in Führung ging. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine. Nach der Pause lief es nicht mehr so gut. Die Löwen machten es unnötig spannend. In der 74. Minute erzielte Preußen den Anschlusstreffer durch einen Elfmeter. Jetzt wurde es noch einmal spannend. Aber die Löwen konnten den Vorsprung verteidigen.

C-Jugend gegen den SC Velbert

Am Samstag, 10.09.22 findet das Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Niederrheinliga in der C-Jugend statt. Gegner ist der SC Velbert. Velbert spielt in der Bergischen Leistungsklasse. In der letzten Saison belegte man dort den vierten Platz, bei 20 Spielen, 12 gewonnen, 2 unentschieden und 6 verloren. Bei einem Torverhältnis von 37:22. Die C2 spielt in der Leistungsklasse Wuppertal-Niederberg und belegte dort den 2. Platz. Eine C3 gab es auch, die in der Kreisklasse den dritten Platz belegte. Also auf den ersten Blick wird das kein leichtes Spiel werden. Die Tagesform wird hier entscheiden. Anstoß ist um 16:15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Concordiastr. 55 in 46049 Oberhausen.

Zweite Mannschaft wieder erfolgreich

Nachdem die zweite am letzten August-Wochenende unglücklich mit 4:3 verloren hat, Torwart in der 36. Minute verletzt ausgeschieden, durch den Feldspieler Daniel Engel ersetzt, ist man jetzt wieder in die Erfolgsspur zurückgekommen. Gegen die zweite Mannschaft von Mülheim 07 tat man sich in der ersten Halbzeit schwer. Bereits in der zweiten Minute erzielte Blaz Vukancic das 1:0. Tom Wulf Mucha-Hassing erhöhte in der 11. Minute auf 2:0. In der 25. Minute erzielt Mülheim den Anschlusstreffer, der gleichzeitig der Pausenstand war. Nach der Pause konnte David Forbeck auf 3:1 erhöhen. Damit war der Widerstand gebrochen. Eray Karakus (2), Düzgün Koc und Blaz Vukancic waren die weiteren Torschützen zum verdienten 7:1 Erfolg.

A und B1 spielen im Kreispokal

Nach der großen Enttäuschung in den Relegationsspielen zur Niederrheinliga muss die A-Jugend heute im Kreispokal bei der A-Jugend von der DJK Lösort Meiderich antreten. Lösort spielt in der Kreisklasse und hat 2 Spiele bestritten. Eines gewonnen, eines verloren, beim Torverhältnis von 4:5. Wie haben die Löwen die Enttäuschung verpackt. Das werden wir heute Abend sehen, Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz auf der Talbahnstr. 52 in 47137 Duisburg.

Die B1 spielt gegen einen Gegner aus der Leistungsklasse, DSC Preußen Duisburg. Während die Löwen die ersten beiden Spieltage spielfrei hatte, haben die Preußen bereits 2 Spiele absolviert. Die Ausbeute ein Sieg und eine Niederlage, bei einem Torverhältnis von 7:6. Die Löwen haben gute Ergebnisse in der Vorbereitung erzielt. Auf Grund des Heimvorteiles gehen die Löwen als leichter Favorit in das Spiel. Anstoß ist morgen um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz 1 auf BSA Im Holtkamp. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg und ein weiterkommen im Pokal.

C1 hat ein Entscheidungsspiel erreicht

Die A und C1 hatten Ihre letzten Qualifikationsspiele. Während die A-Jugend schon vorher aus dem Rennen war, ging es bei der C1 noch um alles. SW Essen und die Löwen waren punktgleich, die Essener hatten das bessere Torverhältnis. Heißt nur ein Sieg konnte den Löwen helfen. Die Löwen taten sich von Anfang an schwer. In der 27. Minute konnte Essen in Führung gehen, in der 52. Minute erzielte Essen dann das 2:0. Essen war körperlich stärker. 07 versuchte das Blatt zu drehen, aber es gelang nicht mehr. In der 70. + 2. Spielminute erzielte Jan Zeugner das Anschlusstor. Zu mehr reichte es nicht. Die Enttäuschung war groß. Aber jetzt heißt es sich auf das Spiel am Samstag vorzubereiten. Anstoßzeit und Ort stehen noch nicht fest. Weiterlesen

Hamborn 07 – FC Monheim 1:2 (0:2)

Es hatte einige Umstellungen in der Hamborner Startelf gegeben. So durfte Varlemann ins Tor und der agile Julian Bode konnte von Anfang an mitwirken. Der Youngster hatte auch die größte Hamborner Möglichkeit in der ersten Hälfte, als sein Kopfball aber nur an die Latte des Monheimer Gehäuses klatschte.

Die Gäste machten es mit tatkräftiger Unterstützung der Hamborner Abwehr besser, als Kleefisch in der 18. Minute, auf der rechten Seite völlig unbedrängt, eine Hereingabe zum 0:1 einlochen konnte.

Das 0:2 fiel durch einen fulminanten Freistoß, von Antonaci, in der 28. Minute, nach einem angeblichen Hamborner Foulspiel.

Ohne „Mr. Zuverlässig“ Karim El Moumen, auf der linken Seite wurden die zweiten 45 Minuten eingeläutet. Der eingewechselte Noah Herrmann machte seine Sache aber auch ordentlich.

Zwei gute Chancen, wieder einmal durch, oder eingeleitet von, Marco De Stefano, der ab der 66. Minute eingewechselt wurde, egalisierte der Monheimer Keeper und so dauerte es bis zur 88. Minute, ehe Spielführer Golley, der 1:2 Anschlusstreffer für sein Team gelang.

Mit diesem Endergebnis können die Löwen natürlich nicht zufrieden sein. Die Konzentration gilt jetzt dem nur einen Punkt besser postierten FC Kray. Anstoß in Essen ist bereits am kommenden Freitag, um 19.00 Uhr.

Aufstellung: Varlemann, Bennmann, El Moumen(46. Herrmann), Wiechert(69. Schaar), Bock, Bode(66. De Stefano), Diallo, Golley, Mastronolardo, Menke, Ufer(79. Forbeck),

Endspiel für die C1

Am heutigen Samstag spielt um 15 Uhr die C1 beim ETB SW Essen. Beide Mannschaften haben Ihre 2 Begegnungen gewonnen, wobei ETB das bessere Torverhältnis hat. Den Essenern reicht ein Unentschieden, um ein weiteres Jahr in der Niederrheinliga zu spielen. Die Löwen müssen das Spiel gewinnen. Der Verlierer dieses Spieles hat aber noch eine Chance, in einem Entscheidungsspiel die Niederrheinliga zu erreichen. Spannung pur also auf dem Kunstrasenplatz Krausen Bäumchen, Rellinghauser Str. 321 in 45136 Essen. Drücken wir den Löwen die Daumen, das die Niederrheinliga auf dem direkten Weg erreicht werden kann. Weiterlesen

Erfolgreiche Löwen

AM Wochenende und dem heutigen Mittwoch gab es die ersten Meisterschaftsspiele der Junglöwen. Die vier antretenden Mannschaften waren sämtlich erfolgreich. Keine Probleme hatte die D3 ( eigentlich noch eine E-Jugend) gegen die D2 von den SF Walsum 09. Schon zur Halbzeit war das Spiel entschieden mit 7:0 entschieden. Am Ende hatten die Löwen mit 12:1 die Nase vorn. Torschützen waren Kristian Darius Okowinski (4), Maximilian Owczarek (3), Loran Osman(2), Emir Taban (2) und Hüseyin Bostanci.
Ein Schützenfest feierte die E1 beim VFB Lohberg. Die völlig überforderten Lohberger verloren das Spiel mit 35:0, Halbzeit 17:0. Auch die E2 hatte keine Probleme gegen die E1 von Meiderich 06/95. Am Ende stand ein ungefährdeter 9:1 Erfolg.

Die D1 konnte heute Ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen den VFB Spieldorf mit 3:0 gewinnen. In der ersten Halbzeit erzielten in der 14.Minute Leon Pezer das 1:0. Zeran Akvuz erhöhte in der 18.Minute auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeit. In der 57. Minute erzielte Berke Tente das 3:0, gleichzeitig der Endstand. Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg.

Sieg für die C1 Niederlage für die A

Am Wochenende fand die zweite Runde zur Qualifikation zur Niederrheinliga statt. Die C1 empfing den SC Hardt aus Mönchengladbach. Die Löwen feierten Ihren zweiten Sieg. Die Anfangsviertelstunde war unterirdisch. Die Mannschaft war schwach und ungeordnet. Nach der Führung in der 32. Minute durch Leon Busch wurde das Spiel besser. In der 41. Minute konnte Jan Zeugner das 2:0 erzielen. Gleichzeitig der Endstand. Es war durch die Leistungssteigerung ein verdienter Sieg. Jetzt kommt es am Wochenende zum Endspiel gegen SW Essen.

Die A-Jugend musste eine heftige Klatsche hinnehmen. Bei der SG Unterrath gingen die Löwen mit 10:1 unter und ergaben sich ihrem Schicksal. Man hat gemerkt, dass man auf den wichtigen Positionen nicht qualitativ genug besetzt ist. Die Mannschaft war nicht um 9 Tore schlechter als Unterrath, hat am ende einfach die Köpfe hängen lassen. Das Ehrentor erzielte Mahir-Can Kalpakli in der 73. Minute zum 1:8.

1.FC Kleve – Hamborn 07 4:2(2:0)

Die Gastgeber erzielten in der 19. Minute durch Dragovic das 1:0.

Nur acht Minuten später war es der Klever Goalgetter Rankl, dessen flacher Schuss, aus spitzen Winkel, an Torhüter Delker vorbei, zuerst an den Innenpfosten und dann ins Gehäuse trudelte.

Derweil agierten die Löwen zu durchsichtig und sorgten nicht für ausreichende Gefahr in der Klever Hälfte.

Nach dem Pausentee dauerte es nur 4 Minuten, ehe die Heimmannschaft wieder zuschlagen konnte. Delker hatte versucht, seine kurze Ecke zu schließen, musste aber den Schuss von Terfloth zum 3:0 passieren lassen.

Es folgte ein offener Schlagabtausch, wobei dem eingewechselten Ufer in der 66. Minute der Anschlusstreffer gelang.

Als nur 3 Minuten später der Klever Duyar, den alten Abstand wieder herstellen konnte, waren die jetzt agiler und mutiger auftretenden Gäste, eiskalt ausgekontert worden.

Mit De Stefano, der auch das 4:2 (74.) erzielte, wurden die Hamborner zwar noch unberechenbarer, eine Resultatsveränderung gelang jedoch nicht mehr.

Ufer hatte in der Nachspielzeit noch eine Möglichkeit, welche der gegnerische Torhüter, mit grandiosem Reflex zunichtemachte.