Vorbericht Kreisliga A, 4. Spieltag: SF Hamborn 07 II – TSV Bruckhausen

Vorbericht Kreisliga A, 4. Spieltag: SF Hamborn 07 II – TSV Bruckhausen

Löwen-Reserve hofft beim zweiten Derby in Folge auf das erste Erfolgserlebnis – Bislang auswärts starker TSV Bruckhausen peilt dritten Sieg auf fremden Platz an –

Nach dem 0:2 gegen Gelb-Weiß Hamborn am letzten Wochenende heißt es am kommenden Sonntag für die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 erneut „Derbytime“, wenn der TSV Bruckhausen im Holtkamp gastiert.

Es ist ein Wiedersehen beider Mannschaften nach drei Jahren, von denen der TSV Bruckhausen in den letzten beiden Jahren in der Parallegruppe 1 der Kreisliga A kickte, in der Spielzeit 2017/2018 gab die Löwen-Reserve ein einjähriges Gastspiel in der Bezirksliga. Davor gehörten Duelle beider Teams zum Kreisliga A-Alltag.

Im Gegensatz zu früheren Tagen, in denen „07 II“ stets die Punkte für sich erkämpfen konnte, sind die Vorzeichen nun andere.

Die Gäste  kommen mit breiter Brust in den Holtkamp. Trainer Yalcin Nezir und seine Mannen mussten bislang sämtliche Spiele auswärts austragen und haben sich dabei erfolgreich präsentiert: Mit einem 5:3 bei der Zweitvertretung der DJK Vierlinden und einem 3:2 beim VfvB Ruhrort-Laar konnten zwei Siege auf fremdem Platz eingefahren werden. Die zwischenzeitliche 3:5 Niederlage bei der bislang stark aufspielenden Zweiten Mannschaft des TV Jahn Hiesfeld war eine knappere  Kiste als es das Ergebnis vermuten lässt.

Insofern ist der TSV als auswärtsstark einzustufen und sollte keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden.

Nicht gerade gute Voraussetzungen für die junge Löwen-Mannschaft, die nach drei Niederlagen in Folge noch auf die ersten Punkte wartet.

Auch wenn 07-Coach Pierre Schmitz immer betont hat, dass man dem Team Zeit für die Entwicklung geben muss und die Erwartungen an die neue Spielzeit nicht zu hoch gehängt werden sollen, ist der Druck auf Seiten der Hamborner fühlbar.

Ein Erfolgserlebnis wäre wichtig, denn nach dem Derby stehen fünf Auswärtsspiele in Folge an, von denen es die ersten beiden Gastspiele beim Tabellendritten TV Jahn Hiesfeld II  und beim Spitzenreiter TV Voerde in sich haben.

Vielleicht kann aus Hamborner Sicht ein Blick auf die Vergangenheit Mut für Sonntag machen, denn die Bilanz der letzten gemeinsamen Liga-Jahre fällt deutlich positiv für die Gelb-Schwarzen aus.

In der Spielzeit 2016/2017 gab es nach einem mühsamen 1:0 Erfolg daheim ein deutliches 5:0 für die Löwen in Bruckhausen. 2015/2016 gingen beide Spiele mit jeweils 6:0 an  „07 II“.

Aber, wie gesagt: Am Sonntag werden die Karten im Derby neu gemischt.

Anstoß ist um 15.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des VTRipkens Sortpark im Holtkamp.

Besondere Hinweise zu den Corona-Vorschriften

Wie immer in letzter Zeit an dieser Stelle und in diesem Zusammenhang ein besonderer Hinweis an unsere Gäste und unsere Fans:

Im Rahmen des Corona-Sicherheits- und Hygienekonzepts sind auch am kommenden Sonntag verschiedene Maßnahmen zu ergreifen und Verhaltensregeln einzuhalten, die einen erhöhten Zeitaufwand mit sich bringen.

Hierzu zählt u.a. die Erfassung der Besucher in entsprechende Listen, die Wahrung des Mindestabstandes und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf der Anlage bis zum Erreichen des Platzes.

Wir bitten alle Fans, dies bei ihrer Zeitplanung zu berücksichtigen und gegebenenfalls ein wenig früher anzureisen. Gleichzeitig bitten wir um Beachtung der Verhaltensregeln und Unterstützung unserer ehrenamtlichen Helfer, die sich um die Umsetzung bzw. Einhaltung der Vorschriften kümmern, tatkräftig zu unterstützen.

So können wir uns auch in nicht ganz einfachen Zeiten zumindest in eingeschränkter Form der schönsten Nebensache der Welt widmen.

Vielen Dank!

Oeste