Vorbericht Landesliga, 14. Spieltag: VfB Speldorf – SF Hamborn 07

Vorbericht Landesliga, 14. Spieltag: VfB Speldorf – SF Hamborn 07

-Verfolgerduell an der Saarner Straße – Schaffen die Löwen gegen den VfB den Hattrick? –

Die Winterpause naht, und in der Landesliga Gruppe 3 wird es zum Beginn der Rückrunde noch einmal richtig spannend.

Während Tabellenführer Mülheimer FC 97 am morgigen Sonntag beim Tabellenvierten SV Wermelskirchen antreten muss, treffen gleichzeitig die Verfolger VfB Speldorf und Hamborn 07 an der Saarner Straße in Mülheim aufeinander.

Strauchelt der Ligaprimus beim SVW, könnten die zweitplatzierten Hamborner Löwen mit einem Sieg in Mülheim zum ersten Mal seit dem ersten Spieltag wieder die Tabellenspitze erklimmen.

Losgelöst davon will „07“ aber in jedem Fall beim VfB  punkten, denn Wermelskirchen, aktuell Tabellenvierter mit 22 Zählern und mit einem Spiel im Rückstand, könnte im Falle eines Sieges gegen den Mülheimer FC 97 je nach Ausgang der Partie an der Saarner Straße mit Hamborn gleichziehen oder die Löwen gar überholen.

Daneben ist der ESC Rellinghausen auf Rang 3  mit nur einem Zähler Rückstand den Hamborner dicht auf den Fersen. Der ESC tritt im Essener Stadtduell beim SV Burgaltendorf an (15.00 Uhr).

Insofern dürfte die Marschrichtung für die Mannschaft von Löwen-Coach Stefan Janßen in Speldorf klar sein. Die spannende Frage ist allerdings, ob den Löwen im dritten Aufeinandertreffen  beider Teams innerhalb weniger Wochen auch der dritte Sieg gelingt.

Zum Saisonauftakt gab es einen 7:1 Kantersieg der Löwen, dann setzte sich Hamborn mit 3:0 im Kreispokal gegen den VfB durch. Beide Ergebnisse sollten jedoch nicht blenden, gaben sie nämlich nicht unbedingt den jeweiligen Spielverlauf oder die Spielumstände wieder. Beim Saisonauftakt hatten die Speldorfer Pech mit ihrer Chancenverwertung, im Pokal mussten sie wegen eines frühen Platzverweises lange Zeit in Unterzahl spielen und waren dennoch ein mehr als gleichwertiger Gegner, was für die Stärke des Mülheimer Kaders spricht.

Das Team von VfB-Trainer Julien Schneider hatte sich übrigens nach der Auftaktpleite in Hamborn schnell gefangen und überzeugte mit einer Serie von vier Siegen in Folge, während der Hamborner Motor zunächst ins Stottern kam.

Aktuell zeigen sich beide Teams in guter Form. Der VfB schickte zuletzt den SV Wermelskirchen mit einer 6:2 Packung nach Hause ins Bergische; die Löwen konnten die letzten fünf Pflichtspielen für sich entscheiden. Zuletzt  gab es einen 3:1 Auswärtssieg bei den DJK Blau-Weiß Mintard.

Für beide gilt es, den Trend fortzusetzen und sich eine komfortable Position für die Winterpause zu sichern. Zudem wird Speldorf alles geben, um die Löwen im dritten Anlauf  endlich schlagen zu können.

Wir dürfen somit ein spannendes Landesliga-Spiel auf Augenhöhe erwarten.

Anstoß ist um 14.30 Uhr auf der Sportanlage an der Saarner Straße, Saarner Str. 326, 45478 Mülheim a.d. Ruhr.

Oeste