Vorbericht Kreisliga A, 20. Spieltag: SuS Viktoria Wehofen – SF Hamborn 07 II

Vorbericht Kreisliga A, 20. Spieltag: SuS Viktoria Wehofen – SF Hamborn 07 II

-Löwen-Reserve ist im Nachbarschaftsduell am „Monte Schlacko“ gefordert – Das Team von Kai Neul kann beim Tabellenletzten einen wichtigen Schritt nach vorne machen –

Nach dem spielfreien Karnevalswochenende geht es nun am kommenden Sonntag in der Kreisliga A Gruppe 2 weiter.

Die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 tritt zum Nachbarschaftsduell bei Viktoria Wehofen an. Eine wichtige Partie, denn die Löwen-Reserve könnte mit einem Sieg am „Monte Schlacko“ den 5:4 Erfolg aus dem Nachholspiel bei Gelb-Weiß Hamborn vom vorletzten Mittwoch veredeln und den Abstand zu den Abstiegsrängen halten, oder – sofern die nachrückende Konkurrenz patzt – etwas vergrößern.

Das ist auch zwingend nötig, sind doch die Verfolger FC Albania Duisburg (Rang 14) und Lösort Meiderich (Relegationsplatz 15) mit den Löwen punktgleich und stehen nur aufgrund des noch schlechteren Torverhältnisses ein bzw. zwei Ränge tiefer. Allerdings haben beide schwere Aufgaben vor der Brust: Der FC Albania empfängt den Tabellenführer Rheinland Hamborn, während die DJKler von Lösort Meiderich beim heimstarken VfvB Ruhort-Laar zu Gast sind.

Löwen-Coach Kai Neul kann sicherlich etwas entspannter in die Partie gegen als seine Kollegen vom FC Albania und Lösort Meiderich. Gleichwohl werden auf der anderen Seite die Gastgeber noch einmal richtig Gas geben müssen, wollen sie noch den Hauch einer Chance auf den Klassenerhalt wahren.

Viktoria Wehofen konnte bislang nur 9 Punkte aus 18 Spielen einfahren und scheint am Tabellenende abgeschlagen. Auf den Relegationsplatz 15 sind es bereits 10 Punkte Rückstand. Es wird schwer für Viktoria-Trainer Ralf Plincner und seine Mannen. Aber man kennt die Wehofener als Kämpfer und sollte sie nie unterschätzen. Insbesondere gegen „07“ dürften die Walsumer hoch motiviert sein.

Im Hinspiel gab es zum Saisonauftakt einen knappen 1:0 Sieg der Hamborner. Man darf gespannt sein, wer nun im Derby die Nase vorn haben wird.

Anstoß ist um 15.00 Uhr auf der Hermann-Heuser-Kampfbahn, Wehofer Str. 56, 46539 Dinslaken.

Oeste