Vorbericht Kreisliga A, 16. Spieltag: TSV Bruckhausen – SF Hamborn 07 II

Vorbericht Kreisliga A, 16. Spieltag: TSV Bruckhausen – SF Hamborn 07 II

-Endspurt für die Löwen-Reserve vor der Winterpause – Mit dem heimstarken  Tabellenzweiten wartet auf das Team von Kai Neul an der Ahrstraße allerdings eine harte Nuss –

Auch die Kreisliga A Gruppe 2 hat nun die Ziellinie vor der Winterpause erreicht. Im Rahmen des letzten Spieltages in diesem Jahr tritt die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 am kommenden Sonntag beim TSV Bruckhausen an.

Die Aufgabe an der Ahrstraße hat es noch einmal so richtig in sich für die Löwen, denn abgesehen davon, dass die Nachbarschaftsduelle mit dem TSV immer ihren Reiz haben, präsentieren sich die Gastgeber in der laufenden Saison bislang in hervorragender Verfassung.

In 15 Spielen konnten 11 Siege errungen werden, lediglich einmal musste man sich die Punkte teilen und dreimal als Verlierer den Platz verlassen, zuletzt ganz knapp mit 0:1 im Spitzenspiel bei Rheinland Hamborn.

Zu Hause ist der TSV eine Macht: Fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage – diese allerdings direkt zum Saisonauftakt gegen Rhenania Hamborn (2:3) – sprechen eine deutliche Sprache.

Mit 51 erzielten Toren verfügt der TSV über die beste Offensive der Liga;  19 Gegentreffer bedeuten den zweitbesten Defensivwert hinter dem Liga-Primus Rheinland Hamborn (12 Gegentreffer).

Dass der TSV mit dieser tollen Bilanz aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz steht, kommt allerdings nicht von ungefähr.

Im Kader befinden sich zahlreiche Spieler mit Bezirksligaerfahrung, darüber hinaus haben u.a. Mert Kilic, Murat Canim, Yalcin Nezir oder Ex-Löwe Okan Yilmaz auch schon in der Landesliga gespielt.

Eine ambitionierte Aufgabe also für die Löwen-Reserve, die den direkten Vergleich in den letzten Jahren recht ausgewogen gestalten konnte, und auch in den letzten Spielen der laufenden Spielzeit bewiesen hat, dass sie wieder auf dem richtigen Weg ist. Gleichwohl gehen die Gastgeber am kommenden Sonntag als Favorit in das Derby, in dem es für beide Teams um Zählbares geht.

Ein Pünktchen, wenn nicht gar alle drei Zähler wären immens wichtig für die Löwen, die in den letzten Spielen zwar fleißig punkten konnten, aber immer noch gerade einmal zwei Punkte Abstand auf den Relegationsplatz 15 haben.

Für den TSV auf der anderen Seite ist ein Sieg fast Pflicht, will man den Tabellenführer Rheinland Hamborn nicht ganz aus den Augen verlieren: Der Abstand zur Tabellenspitze beträgt derzeit bereits sieben Punkte.

Beide Teams dürften somit mit offenem Visier ins Derby gehen und die Zuschauer sich auf ein spannendes Kreisliga-Spiel freuen.

Anstoß ist um 15.30 Uhr auf der Sportanlage an der Ahrstraße 195, 47139 Duisburg.

Oeste