Testspiel-Vorschau: TuS Viktoria Buchholz – SF Hamborn 07

Testspiel-Vorschau: TuS Viktoria Buchholz – SF Hamborn 07

–    Experimentelles Stadtderby an der Sternstraße – Löwen-Coach Stefan Janßen möchte wieder möglichst viele seiner Schützlinge zum Einsatz bringen –

Bereits am morgigen Sonntag setzen die Hamborner Löwen ihre Testspielreihe mit einem Gastspiel beim TuS Viktoria Buchholz fort.

Nach dem Test bei Schwarz-Weiß Alstaden am letzten Donnerstag trifft das Team von Stefan Janßen an der Sternstraße nun erneut auf einen Bezirksligisten. Genau wie in Oberhausen dürften die Löwen trotz des Klassenunterschiedes angemessen gefordert werden.

Spiele zwischen der Viktoria und „07“ gehören nämlich zu den Klassikern unter den Duisburger Stadtduellen und bedürfen keiner besonderen Motivation auf beiden Seiten, egal im welcher Liga die Teams gerade kicken.

Auch jetzt scheinen die Voraussetzungen für ein spannendes Derby gegeben. Die Gastgeber unter Trainer Maik Sauer haben im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung bereits zweimal getestet und präsentierten sich hierbei schon in guter Form.

Nach einem deutlichen 6:1 Sieg gegen den A-Ligisten SV Duissern am letzten Sonntag erkämpfte sich die Viktoria am Donnerstag

ein respektables 1:1 Unentschieden beim DSV 1900, einem der Landesliga-Konkurrenten der Hamborner Löwen.

„07“ dagegen feierte erst am Donnerstag mit dem 3:2 beim Schwarz-Weiß Premiere und befindet sich mit dem neu zusammengestellten Kader noch mitten in der Findungsphase. Wie in Oberhausen, wird Löwen-Coach Stefan Janßen auch beim Auftritt im Duisburger Süden auf breiter Front testen. „Jeder Spieler der verfügbar ist, wird die Chance erhalten, sich zu präsentieren“, so der Hamborner Übungsleiter im Vorfeld.

Für alle Löwen-Fans bietet sich somit eine gute Gelegenheit, insbesondere die Neuzugänge in Aktion zu erleben. Trainerstab und Mannschaft würden sich auf der anderen Seite natürlich auch über eine entsprechende Unterstützung durch den 07-Anhang freuen.

Die aktuellen Lockerungen der Corona-Maßnahmen machen es möglich. Besondere Vorgaben sind nach Auskunft der Gastgeber nicht zu beachten.

Dennoch  empfehlen wir – auch aus Respekt und Rücksichtnahme auf unsere Gastgeber – das Mitführen und das Tragen einer Alltagsmaske auf der Platzanlage, sofern angebracht und die Einhaltung des Mindestabstandes, insbesondere bei Schlangebildungen an den Kassen oder Verpflegungsständen.

Anpfiff ist um 15.00 Uhr auf dem Karl-Dölzig-Platz, Sternstraße.135, 47249 Duisburg.

Der Eintritt beträgt 3 € für Vollzahler, Rentner und Vereinsmitglieder zahlen 2 €.

Oeste