Cronenberger SC – SF Hamborn 07 0:2 (0:1)

Cronenberger SC – SF Hamborn 07 0:2 (0:1)

B1 der Hamborner Löwen setzt sich in der Quali zur B-Junioren-Niederrheinliga souverän beim CSC durch – Das Team von Sebastian Balzer kann am Sonntag gegen den FC Kray das Ticket zur Niederrheinliga klarmachen-

Die B1 der Sportfreunde Hamborn 07 hat das Tor zur Niederrheinliga weit aufgestoßen. Am Mittwochabend setzte sich die Mannschaft von Sebastian Balzer im Viertelfinale des Bewerbungsverfahrens mit 2:0 beim Cronenberger SC durch und steht damit im Kreis der besten vier Vereine, die um die noch verbliebenen zwei freien Plätze in der Niederrheinliga kämpfen.

Burkay Bostanci brachte die über weite Strecken dominanten Junglöwen nach knapp einer halben Stunde mit einem herrlichen Distanzschuss aus rund 18 Metern mit 1:0 in Führung (28.); der kurz zuvor eingewechselte Ömer-Faruk Calik machte nach einer schönen Kombination kurz vor Schluss mit seinem Treffer zum 0:2 den Sack zu und den Weg frei für das Halbfinale.

Dabei waren die Vorbedingungen für die Hamborner suboptimal, zumal die Junglöwen eine längere Anreise hinter sich hatten. „Wir waren etwas über eine Stunde unterwegs“, so Coach Sebastian Balzer. „Einige Jungs sind sogar direkt von der Schule zum Spiel gefahren.“

Seine Mannschaft ließ sich jedoch von diesen Widrigkeiten nicht ausbremsen, sondern zeigte von Beginn an Biss und Engagement.

„Das Spiel war zu keinem Zeitpunkt gefährdet“, freute sich Löwen-Coach Sebastian Balzer denn auch über die von seinem Team souverän geführte Partie. „Es war aber auch etwas leichter als am Sonntag. Wobei man sagen muss, dass die Jungs wirklich toll zusammen gespielt haben. Die haben haben Cronenberg fast komplett von unserem Tor weggehalten und nichts zugelassen.“

Nur bei der Chancenverwertung  sah der Übungsleiter noch Verbesserungsbedarf: „Vorne haben wir leider unsere Chancen nicht genutzt, wovon wir in jeder Halbzeit mindestens 10 bis 12, auch gute Chancen , hatten. Wenn es am Ende 6, 7 oder 8:0 gestanden hätte, hätte sich auch niemand beklagen können.“

So blieb es bis kurz vor Schluss dann doch etwas spannender als nötig, ehe Ömer-Faruk Calik mit dem 0:2 das Löwen-Rudel erlöste und alle Zweifel am Weiterkommen seines Teams beseitigte.

Wir gratulieren Sebastian Balzer und seiner Mannschaft zu diesem tollen Erfolg!

Am kommenden Sonntag haben es die Junglöwen dann auf heimischen Geläuf selbst in der Hand, das Ticket zur Niederrheinliga zu lösen. Gegner ist dann der FC Kray aus  Essen, der sich bei der SVG  Neuss-Weissenberg mit 5:4 im Elfmeterschießen durchsetzen konnte.

Anstoß ist um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des VTRipkens Sportpark im Holtkamp.

Cronenberger SC: Schulz, Giess, Mittelstenscheidt (77. Solenko), Relvi, Böhmer (50. Can), Hodzic, Holthausen, Lopez Hakimi (41. Boujraf), Djuhera (11. Amankwah), Joneczek.

SF Hamborn 07: Efe, Jusufi, Busch, Selishta, Hasan Zada (67.), Celik (50. Canim), Kalpakli, Ünal, Bostanci, Soyyigit, Amzic (61. Calik).

Schiedsrichter: Ömer Faruk Yildirim (Fortuna Bottrop).

Tore: 0:1 Bostanci (28.), 0:2 Calik (78.)

Gelbe Karten: Bostanci (62. Foulspiel), Kalpakli (65. Foulspiel).

Zuschauer: 100

Oeste