Julian Berg wird neuer Löwen-Coach

Julian Berg wird neuer Löwen-Coach

-Langjähriger Spieler und Trainer der SpVgg Sterkrade-Nord übernimmt zur nächsten Saison das Traineramt von Stefan Janßen bei Hamborn 07 – Löwen freuen sich über eine zeitnahe und ideale Nachfolgeregelung –

Die Sportfreunde Hamborn 07 sind auf der Suche nach einem Nachfolger für Stefan Janßen, der den Verein auf eigenen Wunsch zum Saisonende verlassen wird, zeitnah fündig geworden.

Julian Berg, zuletzt Co-Trainer beim Oberligisten TV Jahn-Hiesfeld, wird zur neuen Spielzeit die Trainingsverantwortung für den Landesliga-Kader der Hamborner Löwen übernehmen.

Dies gab Hans-Günter Bruns, Sportlicher Leiter der Sportfreunde Hamborn 07, am Samstagvormittag bekannt.

Julian Berg und die Vereinsverantwortlichen hatten sich am Freitagabend auf eine zukünftige Zusammenarbeit verständigen können und sich vertraglich geeinigt.

Mit Julian Berg konnte nicht nur eine zeitnahe, sondern auch eine nahezu perfekte Nachfolgeregelung für Stefan Janßen gefunden werden. Der 34-jährige Übungsleiter ist ein Kind des Reviers und diesem – sieht man von einem rd. fünfjährigem Intermezzo in Bocholt und Rhede einmal ab – treu  verbunden.

„Ich kenne Julian bereits sehr, sehr lange“, verriet Hans-Günter Bruns in Anspielung auf die gemeinsame Zeit bei Rot-Weiß Oberhausen, und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit.  „Das ist ein sehr guter Junge. Fachlich gut und menschlich  top – so, wie wir und das vorstellen.”

In der Jugend spielte der gelernte Defensivspezialist mit Rot-Weiß Oberhausen in der A-Junioren-Bundesliga. In der Reserve der „Kleeblätter“ sammelte er als Senior erste Erfahrungen in der Landesliga, die er ab der Saison 2008/2009 beim 1. FC Bocholt als Stammspieler für zwei Spielzeiten vertiefen konnte. Weitere  Stationen waren der VfL Rhede (Niederrheinliga), erneut der  1.FC Bocholt (Landesliga) und der Mülheimer SV 07, mit dem er in der Landesliga-Saison 2013/2014 auch auf die Hamborner Löwen traf und in beiden Spielen jeweils über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam.

Danach wechselte Julian Berg in der Spielzeit 2013/2014 zum Landesligisten Spielvereinigung Sterkrade-Nord, mit dem er in der Folge jahrelang sehr eng verbunden war. Zunächst als aktiver Spieler bis 2019, dann bereits ab 2018 als Co-Trainer, ein Jahr später als hauptverantwortlicher Trainer. In dieser Funktion führte Julian Berg die „Nordler“ 2020 in die Oberliga –  ein Riesenerfolg für den Verein.

Im Herbst letzten Jahres verließ Julian Berg Sterkrade-Nord und wechselte als Co-Trainer zu den „Veilchen“ nach Hiesfeld.

Vor diesem Hintergrund sind wir besonders froh, dass sich Julian Berg trotz dieser erst jungen und attraktiven Aufgabe beim TV Jahn Hiesfeld für ein Engagement bei den Löwen entschieden hat.

Eine Entscheidung, die von Herzen kommt, und – das sagen wir nicht ohne Stolz – sicherlich auch der besonderen Stellung und Geschichte des Vereins im Duisburger Norden geschuldet ist.

„ Ich möchte mich für das mir entgegen gebrachte Vertrauen der Verantwortlichen recht herzlich bedanken“, so der künftige Löwen-Coach. „Hamborn 07 ist ein Verein mit großer Tradition. Schon als Spieler oder Trainer der gegnerischen Mannschaft hat man gespürt, dass der Club für viele etwas ganz Besonderes ist.“

Julian Berg freut sich auf die neue Aufgabe, der er sich ab Mitte des Jahres stellt; die Daumen drückt er aber bereits jetzt seinem zukünftigen Team: „Ich freue mich, ab Juli ein Teil der ,,Löwen Familie“ zu sein und werde mit maximal Einsatz versuchen dazu beizutragen, dass wir den größtmöglichen Erfolg erreichen. Bis dahin wünsche ich dem Team um Stefan Jansen viel Gesundheit und Erfolg.“

Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit und heißen den neuen Löwen-Trainer bereits jetzt im Holtkamp herzlich willkommen.

Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm viel Erfolg und Freude.

Oeste