Vorbericht Landesliga, 5. Spieltag: SV Genc Osman Duisburg – SF Hamborn 07

Vorbericht Landesliga, 5. Spieltag: SV Genc Osman Duisburg – SF Hamborn 07

Löwen wollen im Nordderby endlich wieder dreifach punkten – Wiedersehen mit alten Bekannten –

Nach dem 3:0 Erfolg im Kreispokal beim VfB Speldorf geht es für die Sportfreunde Hamborn 07 am kommenden Sonntag in die nächste Englische Woche.

Im Rahmen des 5. Spieltages in der Landesliga Gruppe 3 gastiert das Team von Stefan Janßen beim SV Genc Osman Duisburg in Neumühl.

Nach zuletzt drei Unentschieden in Folge in der Meisterschaft wollen die Löwen im Duisburger Nordduell endlich wieder dreifach punkten.

Gleiches gilt allerdings auch für die Gastgeber, die einen recht durchwachsenen Start in die Liga erwischt haben und in den letzten beiden Spielen gar ganz ohne Punkt geblieben sind. Nach einer knappen 0:1 Heimniederlage gegen den aktuellen Liga-Primus VfB Speldorf gab es am letzten Sonntag eine unglückliche 2:4 Niederlage beim SV Wermelskirchen.

Die „Jungen Osmanen“ belegen aktuell mit vier Zählern aus vier Spielen Rang 10 der Tabelle und haben sicherlich noch viel Luft nach oben.

Ihr Potenzial werden die Gastgeber gegen „07“ sicherlich nach Möglichkeit voll abrufen, denn Duelle  beider Vereine sind immer emotional geprägt. Daran dürfte auch die Tatsache nichts ändern, dass mittlerweile viele ehemalige Löwen das Genc Osman-Trikot tragen oder, wie Trainer Haluk Piricek, als Verantwortlicher bei Genc Osman tätig sind.

Der Übungsleiter der Gastgeber war lange Zeit in der Löwen-Jugend als Trainer tätig, schaffte u.a. in der Saison 2014/2015 mit der C1 der Löwen den Aufstieg in die Regionalliga, der höchsten Spielklasse in dieser Altersgruppe. Daneben werden sich u.a. Oguzhan Maminoglu, Ali Basaran,  Etinosa Igbionawhmia und Blinort Namoni an ihre Zeit und teilweise auch insbesondere ihre Fußballjugend im Holtkamp bzw. ihre ehemaligen Mannschaftskameraden erinnern; gleiches gilt für Reid Osei und Can Mikail Nazikkol, die bis zur letzten Saison das Löwen-Trikot trugen.

Für Sentimentalitäten dürfte indes während der 90 Minuten auf dem Platz wenig Zeit sein, denn beide Teams brauchen die volle Punktzahl.

Die Statistik der direkten Vergleiche spricht für übrigens für die Gastgeber. Genc Osman Duisburg konnte 7 von 14 Spielen gewinnen, zweimal trennte man sich unentschieden, fünfmal gingen die Löwen als Sieger vom Platz. Den letzten Liga-Vergleich konnte Genc Osmsn Duisburg auf heimischem Geläuf mit 3:1 für sich entscheiden.

Man darf gespannt sein, wer bei diesem Nordduell am Ende die Nase vorne hat.

Anpfiff ist um 15.30 Uhr im Heinrich-Hamacher-Sportpark, Oberhauser Allee 14 a, 47167 Duisburg.

Oeste