Vorbericht Kreisliga A, 29. Spieltag: SC Wacker Dinslaken – SF Hamborn 07 II

Vorbericht Kreisliga A, 29. Spieltag: SC Wacker Dinslaken – SF Hamborn 07 II

In der Dinslakener Feldmark steigt das nächste Endspiel für Hamborns Zweite – Mit einem Dreier könnte sich das Team von Kai Neul wichtige Luft im Abstiegskampf verschaffen –

Nach zwei Siegen in Folge hat die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 neue Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga A Gruppe 2 geschöpft.

Nun geht es für die Löwen-Reserve am kommenden Sonntag in die Dinslakener Feldmark zum SC Wacker. Beide Teams verband in der jüngeren Vergangenheit der laufenden Spielzeit, dass sie zuweilen gute Leistungen und ihre Chancen nicht in Tore und damit auch Punkte ummünzen konnten.

Den Gastgebern klebte zuletzt sogar mehr das Pech an den Stiefeln als den Löwen: 10 Spiele in Folge ohne Sieg – davon neun Niederlagen – ließen den SC Wacker aus gesicherter Position in die Nähe der Abstiegszone gelangen.

Rang 11 mit 27 Punkten ist keine sichere Bank für die Mannschaft aus der Feldmark. Dicht dahinter lauern nämlich der FC Albania Duisburg mit 26 Zählern und die Löwen-Reserve auf Rang 13 mit 25 Punkten, gefolgt von Lösort Meiderich (25 Punkte) und Viktoria Wehofen (24 Punkte) auf den ungesicherten Plätzen.  Das vormalige Schlusslicht Yesilyurt Möllen konnte sich durch einen 3:2 Erfolg im Nachholspiel gegen Eintracht Walsum am Donnerstagabend mit 21 Zählern auf den vorletzten Platz vorschieben, steht aber damit immer noch auf einem direkten Abstiegsplatz. Die Rote Laterne hat nun die Zweitvertretung der DJK Vierlinden im Gepäck mit 20 Punkten.

Alles  dicht beieinander. Für Wacker und „07 II“ kann die Partie am Sonntag also richtungsweisend sein: gewinnen die Löwen, hängt Wacker mit im Abstiegskampf; im umgekehrten Fall ist Wacker fast sicher, während das weitere Schicksal der Löwen von den Ergebnissen der Mitbewerber mitbestimmt wird.

Wo spielt die Konkurrenz am Sonntag? Yesilyurt Möllen empfängt den FC Albania Duisburg zum Kellerduell und Viktoria Wehofen empfängt den Spitzenreiter TSV Bruckhausen, während die DJK Lösort Meideich bei Eintracht Walsum antreten müssen (alle Partien 15.00 Uhr). Die Zweitvertretung der DJK Vierlinden  ist bei der Reserve des TV Jahn Hiesfeld zu Gast (Anstoß 15.15 Uhr). Unter normalen Umständen sollte man nicht erwarten, dass die Mitbewerber- sieht man von der Partie Möllen gegen den FC Albania einmal ab – dreifach punkten werden.

Insofern könnte ein Dreier die Löwen-Reserve  richtig nach vorne bringen, was aber auch nötig ist. Das Restprogramm für Kai Neul und seine Mannen ist nämlich mit Gegnern wie Hiesfeld II, dem TV Voerde und am letzten Spieltag Rheinland Hamborn alles andere als mit Rosen gebettet. Dazu kommt noch das direkte Abstiegdduell mit Yesilyurt Möllen am vorletzten Spieltag.

Es bleibt aus Hamborner Sicht zu hoffen, dass die Truppe von Kai Neul in Dinslaken die Chance nutzt, und mit dem dritten Sieg in Folge weiteres Selbstvertrauen tanken und den notwendigen Schwung für das Saisonfinale mitnehmen kann..

Anstoß ist um 15.00 Uhr im Stadion im Volkspark, Augustaplatz 16, 46537 Dinslaken.

Oeste