Vorbericht Kreisliga A, 24. Spieltag: SF Hamborn 07 II – FC Albania Duisburg

Vorbericht Kreisliga A, 24. Spieltag: SF Hamborn 07 II – FC Albania Duisburg

-Abstiegskampf pur im Holtkamp – Löwen-Reserve will die schwarze Serie stoppen –

Spannung ist angesagt in der Kreisliga A Gruppe 2, sowohl im Kampf um die Meisterschaft, der augenblicklich auf ein Wettrennen zwischen Tabellenführer Rheinland Hamborner und Verfolger TSV Bruckhausen hinausläuft, als auch im Abstiegskampf.

Eng geht nämlich zu im Tabellenkeller. Sechs Teams liegen derzeit recht dicht beieinander und werden den Kampf um den Klassenerhalt wohl unter sich ausmachen. Selbst das eigentlich schon abgeschlagene Schlusslicht Viktoria Wehofen konnte nach zwei Siegen und einem Unentschieden aus den letzten vier Spielen wieder aufschließen und kann sich wieder berechtigte Hoffnungen machen.

Nun treffen am kommenden Sonntag die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 und der FC Albania Duisburg  im direkten Vergleich zweier Tabellennachbarn aufeinander.

Beide Mannschaften stehen mit 19 Zählern an der Schwelle des Abgrundes: Die Löwen-Reserve Dank des besseren Torverhältnisses auf Rang 14, der FC Albania auf dem Relegationsplatz 15.

Für beide Teams ist somit Druck auf dem Kessel, zumal beide zuletzt jeweils von einer schwarzen Serie heimgesucht wurden: „07 II“ verlor die letzten vier, Albania gar fünf Partien in Folge.

Die Mannschaft von Trainer Arben Agusi kassierte dabei 20 Gegentore. Mit 60 Gegentreffern gehört die Neumühler Abwehr zu den schwächeren Defensivabteilungen der Liga, wie übrigens auch die Löwen-Abwehr, die gar 63 Tore hinnehmen musste. Auf der anderen Seite zeigten sich die Hamborner vorne etwas gefährlicher, trafen elf Mal mehr ins gegnerische Tor als der FC Albania, der mit 33 Treffern den schwächsten Sturm der Liga stellt.

Das alles will nichts heißen, denn im direkten Vergleich aus der Hinrunde ergab sich ein völlig anderes Bild: Seinerzeit fegten die Neumühler die Löwen-Reserve mit sage und schreibe 8:2 vom Platz.

Für Löwen-Coach Kai Neul und seine Mannen gilt es, am Sonntagnachmittag den Spieß umzudrehen und sich die verlorenen Punkte wiederzuholen – egal, mit welchem Ergebnis. Mit Blick auf die kommenden Aufgaben mutiert das Nordduell somit zum nächsten Sechs-Punkte-Spiel für die Löwen, zumal ein Dreier dem Sieger der Partie richtig Luft verschaffen würde.

Die Konkurrenz hat nämlich schwere Aufgaben vor der Brust. Bereits am Samstag empfängt Yesilyurt Möllen den TV Voerde zum Lokalderby (15.00 Uhr), am Sonntag gastiert Schlusslicht Viktoria Wehofen bei RWS Lohberg (15.15), während die Zweitvertretung der DJK Vierlinden beim Tabellenzweiten TSV Bruckhausen antreten muss (15.00). Es ist nicht zwingend zu erwarten, dass die Favoriten hier Federn lassen. Lösort Meiderich ist zudem spielfrei und kann nicht punkten.

Es zählt also richtig am Sonntag. Kai Neul und seine Jungs, bei denen es zuletzt nicht so richtig rund lief, würden sich deshalb sicherlich auf die Verstärkung durch den „Zwölften Mann“ freuen und hoffen auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch die Fans.

Anstoß ist um 15.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz 1 des VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.

Mit 07sportlichen Grüßen

Sportfreunde Hamborn 07 Fußballabteilung e.V.

Markus Oeste

Oeste