TuS Mündelheim – SF Hamborn 07 II 5:1 (4:0)

TuS Mündelheim – SF Hamborn 07 II 5:1 (4:0)

Schwarze Serie der Löwen-Reserve hält an – Auch in Mündelheim gibt es für das Team von Pierre Schmitz eine deutliche Niederlage –

Die schwarze Serie der Hamborner Reserve in der Vorbereitung hält an. Auch im vierten Spiel musste das Team von Pierre Schmitz eine deutliche Niederlage einstecken. 1:5 hieß es am Sonntagnachmittag nach 90 Minuten bei der TuS Mündelheim.

Die Gastgeber führten durch ein frühes Tor von Pascal Florian Schneider (2.) sowie einen lupenreinen Hattrick von Dennis Schlee (17., 24. und 37.) bereits zu Pause mit 4:0.  David Hommers legte für Mündelheim kurz nach dem Seitenwechsel zum 5:0 nach (49.).

Den Löwen gelang in der 68. Minute lediglich noch ein Ehrentreffer durch Lars Wallenhorst, der zusammen mit Ahmet Ünal Ergün, Jason Michael Schiewer und Mamadou Lamarena Diallo aus der Ersten Mannschaft zur Verstärkung der Reserve mit an den Rheinheimer Weg gekommen war.

Am kommenden Sonntag heißt es für  die Löwen-Reserve „Neues Spiel, neues Glück.“ Dann gastiert „07 II“ bei der Zweitvertretung von Viktoria Buchholz.

Anstoß ist bereits um 13.00 Uhr auf dem Karl-Dölzig-Platz, Sternstr. 135, 47249 Duisburg.

TuS Mündelheim: Grabert, Ponczeck (60. Liolios), Jan-Felix Juschka, Pascal Florian Schneider (45. Totzke), Artz, Hommers (60. Schmack), Schlee, Tim Fabian Juschka, Fröhlich, Philipp Julian Schneider, Schröder.

SF Hamborn 07 II: Marciniak, Incesu, Ergün (53. Morteza), Chalupka, Özen, Schiewer, Domjahn (60. Oppong Meusel), Schulze (22. Tapsoba), Diallo (53. Bilgin), Itmec, Wallenhorst.

Schiedsrichter: Dustin Mulders-Kley (GSG Duisburg)

Tore: 1:0 Pascal Florian Schneider (2.), 2:0 Schlee (17.), 3:0 Schlee (24.), 4:0 Schlee (37.), 5:0 Hommers (49.), 5:1 Wallenhorst (68.).

Gelbe Karten: Pascal Florian Schneider (32. Foulspiel)

Zuschauer: 30

Oeste