SF Hamborn 07 II – FC Albania Duisburg 2:5 (2:2)

SF Hamborn 07 II – FC Albania Duisburg 2:5 (2:2)

-Geführt, zurückgekommen, und doch noch verloren: Löwen-Reserve auch gegen Albania ohne Fortune – Das Team von Kai Neul rutscht weiter in den Tabellenkeller –

Derzeit ist es wie verhext für die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07: Auch im Kellerduell gegen den FC Albania am letzten Sonntag gab es keine Punkte.

Mit 2:5 musste sich die Mannschaft von Kai Neul dem Tabellennachbarn aus Neumühl geschlagen geben und kassierte damit die fünfte Niederlage in Folge.

Die Hamborner durchlebten erneut eine Achterbahn der Gefühle mit bösem Ende,  und blicken nun im Abstiegskampf ganz schweren Zeiten entgegen.

Während der FC Albania an den Hambornern auf Rang 12 vorbeizieht, rutschen die Löwen auf Relegationsplatz 15.

Dabei hatte es zunächst gar nicht so schlecht ausgesehen für die Löwen-Reserve: Renato Antunovic traf nach starkem Beginn der Gastgeber zum frühen 1:0  (3.). Nachdem Shahin Basholli (20.) und Enver Basholli (24.) die Partie für Albania kurzzeitig gedreht hatten, konnte 07-Routinier Mazlum Itmec per Strafstoß noch vor dem Seitenwechsel zum 2:2 ausgleichen (35.).

Die Hoffnungen der Hamborner, dass der FC Albania nach dem Seitenwechsel über kurz oder lang konditionell klein beigeben müsste, erfüllten sich nicht.

Im Gegenteil: Florian Gashi traf 10 Minuten nach Wiederanpfiff zum 2:3 und versetzte den Bemühungen der „07er“ einen herben Dämpfer (55.).

Die Hamborner setzten noch einmal alles dagegen, machten auf, liefen dann aber in die gut gesetzten Konter des FC Albania, für den Islam Fehmi Kaloshi (84.) und Avalon Ahmeti (90. + 4) in der Schlussphase den Sack endgültig zumachten.

„Ein verdienter Sieg für Albania“, konstatierte Löwen-Coach Kai Neul, dem ob der Entwicklung der letzten Wochen aber „so langsam die Worte fehlen.“

Gleichwohl gibt sich der Übungsleiter kämpferisch: „Es muss irgendwie weitergehen, es wird irgendwie weitergehen. Wir schaffen das!“

Am nächsten Sonntag gastiert die Löwen-Reserve bei Eintracht Walsum. Eine vom Blatt her ungleich schwierigere Aufgabe als gegen den FC Albania Duisburg, denn die Walsumer rangieren aktuell auf Rang fünf der Tabelle.

Vielleicht könnte der derzeitige Abstand in  der Meisterschaft  aber auch willkommener Anlass sein, befreiter aufzuspielen, denn in diesem Spiel hat Hamborn nichts zu verlieren. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

SF Hamborn 07 II: Marciniak, Kocakaya, Recep Coban (46. Oppong Meusel), Antunovic, Schulze, Pala, Furkan Cobsn, Incesu, Kara, Itmec, Kanmaz.

FC Albania Duisburg: Sehdijaj, Enver Basholli (90. + 4 Abou El Farah), Bekiri, Peshku, Haziraj, Bicic (90. + 4 Tahiri), Gashi (62. Kaloshi), Sandau, Shahin Basholli, Basha (46. Jansen), Ahmeti.

Schiedsrichter: Manuel Weiß (SSV Louisendorf)

Tore: 1:0 Antunovic (3.), 1:1 Shahin Basholli (20.), 1:2 Enver Basholli (24.), 2:2 Itmec (35. Strafstoß), 2:3 Gashi (55.), 2:4 Kaloshi (84.), 2:5 Ahmeti (90. + 4).

Gelbe Karten: Pala (29. taktisches Foul), Haziraj (69. Unsportlichkeit), Enver Basholli (73. Foulspiel).

Zuschauer: 50

Oeste