Löwen bekommen neuen Rasen für die Oberliga!

Löwen bekommen neuen Rasen für die Oberliga!

-Rückbau des alten Geläufs im Stadion des VTRipkens Sportpark startete direkt am Montag nach dem letzten Heimspiel – In der kommenden Saison sollen wieder mehr Heimspiele im Stadion ausgetragen werden –

Der Kader der Hamborner Löwen für die kommende Saison in der Oberliga ist so gut wie komplett und bereit für die Vorbereitung.

Oberligatauglich soll nun auch der Rasen im Stadion des VTRipkens Sportpark im Holtkamp werden.

Hierzu wird das alte Geläuf bis zu einer Tiefe von 6 cm entfernt, neuer Boden aufgetragen und der Rasen neu eingesät.

Das letzte Heimspiel am letzten Sonntag gegen Blau-Weiß Mintard war kaum abgepfiffen, die letzten Spuren der anschließenden Aufstiegsfeier kaum beseitigt, da rückte bereits am Montag schweres Gerät an und begann mit dem Abtrag des alten Rasenbelages:

Schon am Mittwoch war vom alten Geläuf nichts mehr zu sehen:

Nun sollen die weiteren Arbeiten zügig vorangetrieben werden, so dass der neue Rasen schnellstmöglich eingesät werden kann und zum Start der Oberliga Anfang August bespielbar ist.

„Wir betreiben den ganzen Aufwand, damit in der Oberliga so viel Heimspiele wie möglich wieder im Stadion ausgetragen werden können“, erläutert Vorstandsvorsitzender Helmut Wille den Hintergrund der umfangreichen Maßnahme insbesondere mit Blick auf Fans, die „ihr“ Stadion in den letzten Monaten doch sehr vermisst hatten.

Fehlender Wetterschutz und Sitzmöglichkeiten machten den Besuch der Heimspiele der Löwen auf dem neuen Kunstrasenplatz zu einem beschwerlichen Angang insbesondere für ältere Zuschauer. Dies möchten wir nun durch intensivere Nutzung des Stadions ändern.

Die „gute Stube“ der Hamborner Löwen konnte wegen der schlechten Rasenqualität und Problemen mit der Drainage insbesondere bei schlechter Witterung zuletzt nur selten genutzt werden.

Oeste