GSG Duisburg – SF Hamborn 07 1:3 (0:3)

GSG Duisburg – SF Hamborn 07 1:3 (0:3)

-„07“ löst das letzte Ticket für den Niederrheinpokal – Krönender Abschluss einer nicht einfachen, aber erfolgreichen Spielzeit für die Hamborner Löwen –

Im Spiel um Platz 3 des Kreispokals konnten sich die Sportfreunde Hamborn 07 am Mittwochabend mit 3:1 beim Bezirksligisten GSG Duisburg durchsetzen und damit das letzte Ticket des Fußballkreises 9 für den Niederrheinpokal ergattern.

Die Löwen zeigten sich nach der Aufstiegsparty am letzten Sonntag gut erholt und gaben sich beim klassentieferen Bezirksligisten keine Blöße.

Für den frisch gebackenen Landesliga-Meister trafen Kevin Menke (12.) und Pascal Spors mit einem Doppelpack (15. und 42.). Die Großenbaumer Sport Gemeinschaft  kam durch Cedric Roitzheim rund 20 Minuten vor Spielende noch zum Anschlusstreffer, konnte den Hamborner Sieg aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen.

„Wir wussten, dass es auf dem Ascheplatz auf den Willen, Körpersprache und Einsatzbereitschaft ankommt“, sah Löwen-Coach Julian Berg sein Team sehr gut eingestellt auf das Duell mit der ambitionierten Truppe um Ex-Löwen-Trainer Dietmar Schacht.

Lediglich die Chancenverwertung sah der Hamborner Übungsleiter noch als optimierbar an: „Hinten heraus hätten wir das Spiel schon viel früher deutlich höher stellen können, sind dann aber zu fahrlässig mit den Chancen umgegangen, so dass wir am Ende etwas Spannung ins Spiel gebracht haben.“

„In Summe ein verdienter Sieg und ein guter Abschluss der Saison“, resümierte Julian Berg abschließend.

Die Löwen setzten nach der gewonnenen Meisterschaft nun mit der Qualifikation für den Niederrheinpokal quasi die Kirsche auf  die Torte und krönten damit eine nicht immer einfache, aber dennoch erfolgreiche Saison, auf die das gesamte Löwen-Rudel stolz sein kann.

Das Team startet an diesem Wochenende zur Mannschaftsfahrt nach Mallorca, wo die Spieler die Saison  noch einmal in gelöster Atmosphäre Revue passieren lassen können.

Ende Juni beginnt dann der Trainingsbetrieb  und die Vorbereitung auf die Oberliga-Saison 2022/2023.

GSG Duisburg: Buschmann, Wölke (90. Friede), Serra, Sonneveld, Wiedemann, Roitzheim, Gbegouini (79. Youssef), Hesse (46. Kante), Cinar, Witte, Michele Mastrolonardo.

SF Hamborn 07: Delker, Diallo (67. Tzikas), Wichert, Menke, Schirru (86. Schiewer), Akdeniz, Spors (90. Forbeck), Gino Mastrolonardo, Schmitt, Goralski, Ergün.

Schiedsrichter: Okan Uyma (DSC Preußen)

Tore: 0:1 Menke (12.), 0:2 Spors (15.), 0:3 Spors (42.), 1:3 Roitzheim (71.).

Gelbe Karten: Witte (39. Unsportlichkeit), Wölke (45. Foulspiel), Menke (88. Foulspiel)

Zuschauer: 90

Oeste