Besondere Hinweise zu den Corona-Vorschriften im VTRipkens Sportpark im Holtkamp

Besondere Hinweise zu den Corona-Vorschriften im VTRipkens Sportpark im Holtkamp

Auf Wunsch des Vorstandes möchten wir noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass auf der gesamten Anlage des VTRipkens Sportpark im Holtkamp die Vorgaben unseres Corona-Sicherheits- und Hygienekonzepts zu beachten sind.

Im Wesentlichen ist dieses aus der leicht verständlichen sogenannten „AHA-Regel“ hergeleitet: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske (Mund-Nase-Bedeckung) tragen.

Konkret bedeutet das:

1.Auf der gesamten Anlage ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das Abnehmen des Schutzes ist erst bei Erreichen des endgültigen Platzes erlaubt (Zuschauer: Tribüne oder Stehplatz; Spieler, Trainer, Betreuer: Mannschaftsbank).

2.Zur Handdesinfektion stehen Spender mit Desinfektionsmittel bereit. Die Besucher der Anlage werden gebeten, hiervon beim Betreten und Verlassen der Anlage Gebrauch zu machen.

3.Es wird gebeten, auf den Mindestabstand von 1,50 Meter zu achten. Dies gilt insbesondere bei Warteschlangen an den Kassen und Verpflegungsständen, wo Hilfslinien das Abstandhalten erleichtern sollen.

4.Wir sind verpflichtet,  die Kontaktdaten unserer Gäste und Besucher festzuhalten. Dies geschieht in extra dafür vorbereiteten Listen.

Um hier einen zügigen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sind wir auf die Mitarbeit aller Beteiligten angewiesen.

Gleichzeitig weisen wir darauf hin, dass wir ohne Dokumentation den Zutritt zur Anlage nicht gestatten dürfen und das Falschangaben bei der Dokumentation nach der neuen Corona-Verordnung mit einem Bußgeld belegt werden können, das sowohl dem Betroffenen, aber auch dem Verein auferlegt werden kann.

Die Einhaltung des Konzepts wird durch das Ordnungsamt überwacht.

Bei Missachtung der Vorgaben drohen hier unter Umständen nicht nur monetäre Folgen. Im Extremfall kann ein wiederholtes Missachten zur Sperre der Anlage führen!

Das wollen wir natürlich mit allen Mitteln  verhindern, nachdem wir bereits monatelang ohne Fußball auskommen mussten und die Saison gerade erst angelaufen ist. Insofern bitten wir alle Besucher, Fans, Gäste, Spieler, Trainer, Funktionäre und Betreuer, sich streng an die Regeln zu halten und die ehrenamtlichen Helfer, die mit für die Umsetzung des Konzeptes sorgen, tatkräftig zu unterstützen.

Ferner bitten wir alle Fans und Gäste, die mit den genannten Maßnahmen verbundenen zeitlichen Mehraufwand bei ihrer Zeitplanung zu berücksichtigen und gegebenenfalls ein wenig früher anzureisen.

So können wir uns auch in nicht ganz einfachen Zeiten zumindest in eingeschränkter und entspannter Form der schönsten Nebensache der Welt widmen.

Vielen Dank!

Oeste

Kommentare sind geschlossen.