Vorbericht Kreisliga A, 31. Spieltag: SV Yesilyurt Möllen – SF Hamborn 07 II

Vorbericht Kreisliga A, 31. Spieltag: SV Yesilyurt Möllen – SF Hamborn 07 II

An der Rahmstraße kann eine Vorentscheidung im Abstiegskampf der Kreisliga A Gruppe 2 fallen – Löwen-Reserve muss dreifach punkten, will sie den letzten Strohhalm für den Klassenerhalt noch greifen –

Es ist in den letzten Wochen viel von „Sechs-Punkte-Spielen“ gesprochen worden, wenn es um die Meisterschaftsspiele der Zweiten Mannschaft von Hamborn 07 in der Kreisliga A ging. Keine der letzten Partien wird diesem Titel jedoch mehr gerecht werden, als der anstehende vorletzte Auftritt der Löwen-Reserve in der laufenden Saison.

Am morgigen Sonntag gastiert die Mannschaft von Kai Neul bei Yesilyurt Möllen, einem Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, der allerdings von den Hambornern selbst nicht mehr eingeholt werden kann.

Die Mannschaft von Trainer Öztürk Yilmaz galt lange Zeit als sicherer Abstiegskandidat, hat sich aber  in den letzten Wochen durch eine beeindruckende Serie von drei Unentschieden und fünf Siegen in Folge aus dem Tabellenkeller befreit und ist mit 34 Zählern auf Rang 12 so gut wie gerettet. Das 1:4 am letzten Wochenende in Hiesfeld kam dann etwas überraschend, sollte die Möllener aber nicht so richtig aus der Bahn werfen. Ein Pünktchen würde reichen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Anders sieht die Lage bei „07 II“ aus: Das Tabellenschlusslicht hat zwar noch rechnerisch die theoretische Chance auf den sicheren Platz 13 und damit den Ligaverbleib, müsste aber zunächst einmal sowohl die Partie in Möllen als auch das Derby gegen den Tabellenzweiten Rheinland Hamborn am letzten Spieltag gewinnen. Daneben müssten die vorplatzierten Konkurrenten Viktoria Wehofen (morgen zum letzten Saisonspiel bei der Zweitvertretung des TV Jahn Hiesfeld zu Gast), der FC Albania Duisburg (empfängt morgen RWS Lohberg, ist dann bei Wacker Dinslaken zu Gast) und Lösort Meiderich (morgen bei Rheinland Hamborn zu Gast, empfängt zum Saisonfinale dann den Spitzenreiter TSV Bruckhausen) allesamt patzen.

Letzteres scheint eher unwahrscheinlich, aber im Fußball ist ja bekanntlich alles möglich. Können die Löwen dieses große Fußballwunder nicht bewirken, sollten sie zumindest alles dafür tun, zumindest Platz 14 zu erreichen.

Da mit den Zweitvertretungen der DJK Vierlinden und des TV Jahn Hiesfeld wegen Rückzug der Teams aus der Kreisliga A die beiden ersten Absteiger aus der Gruppe 2 feststehen, könnte dieser Rang nämlich auch noch für den Klassenerhalt reichen. Dies hängt dann davon ab, wie viele Teams des Fußballkreises aus der Bezirksliga in die Kreisliga A absteigen müssen. Hier kann es also auch aus Hamborner Sicht bis zum Schluss spannend bleiben, vorausgesetzt, die Löwen beißen morgen an der Rahmstraße und punkten dreifach. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage muss die Hamborner Reserve definitiv für die B-Liga planen.

Insofern heißt es für Löwen-Coach Kai Neul und seine Mannen, Vollgas zu geben und alles herauszuholen, was noch geht. Die Löwen hoffen hierbei natürlich auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch die Fans.

Anstoß ist um 13.00 Uhr auf der Sportanlage des SV Glück Auf Möllen, Rahmstr. 123, 46562 Voerde.

Oeste