Vorbericht Kreisliga A, 29. Spieltag: SF Hamborn 07 II – TV Jahn Hiesfeld II

Vorbericht Kreisliga A, 29. Spieltag: SF Hamborn 07 II – TV Jahn Hiesfeld II

-Richtungsweisendes Duell der Reserven im Holtkamp- Löwen brauchen gegen die „Veilchen“ zwingend einen Dreier –

Es war keine gute Woche für die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07. Nach der ärgerlichen 0:4 Niederlage am letzten Sonntag beim SC Wacker Dinslaken, punktete Mitbewerber Yesilyurt Möllen am Donnerstagabend im Nachholspiel gegen Lösort Meiderich mit 3:2 und überholte die Löwen im der Tabelle. Zur Krönung des Übels wurden dann den Hambornern  die Punkte aus dem 1:0 Erfolg gegen Lösort Meiderich aberkannt, da die Löwen die vor kurzem veränderter Fristen für den Einsatz von Spielern in höheren Mannschaften nicht auf dem Schirm hatten, und einen A-Jugend-Spieler, der kurz zuvor bereits in der Ersten für wenige Minuten zum Einsatz gekommen war, mit aufs Feld brachten.

Über die sachliche Richtigkeit braucht man nicht zu streiten, vielleicht aber über mangelndes Fingerspitzengefühl oder eine Änderung der Regularien zur Unzeit. Fakt ist, der Punktabzug lässt die Löwen-Reserve mit nur noch 22 Punkten ans Tabellenende rutschen. Damit wird die eh schon schwierige  Lage für 07-Coach Kai Neul und sein Team noch prekärer.

Am morgigen Sonntag gastiert nun mit der Zweitvertretung des TV Jahn Hiesfeld sicherlich kein Lieblingsgegner der Löwen im Holtkamp. Gerade in dieser Spielzeit sind die eh schwierig zu spielenden „Veilchen“ nur schwer auszumachen.

Nach einem richtigen Fehlstart in die Spielzeit mit neun Spielen in Folge ohne Sieg, konnten sich die Hiesfelder ab Oktober letzten Jahres mit einigen „Big Points“ aus dem Tabellenkeller befreien. Das Team von Trainer Silvano Bedrina schien sich im oberen gesicherten Mittelfeld der Tabelle etablieren zu können. Nach einem 0:0 beim VfvB Ruhrort-Laar vor drei Wochen und dann folgenden 2:3 Niederlagen bei Gelb-Weiß Hamborn und gegen die Zweitvertretung der DJK Vierlinden, scheinen die Hiesfelder aber wieder ungewollt Tuchfühlung mit der Abstiegszone aufzunehmen. 10 Punkte Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz 16 und 7 Zähler auf Rang 14, den der FC Albania mit einem Spiel Rückstand inne hat, sind kein Freifahrtschein für den Klassenerhalt.

Allerdings sieht das folgende Restprogramm der „Veilchen“ mit Heimspielen gegen Yesilyurt Möllen und Viktoria Wehofen, sowie einem Gastauftritt beim MTV Union Hamborn etwas geschmeidiger aus als das der Löwen-Reserve.

Kai Neul muss mit seinen Jungs noch zwei Mal nach Voerde (TV Voerde am 22.05.22, 15.15 Uhr, und Yesilyurt Möllen am 12.06.22, 13.00 Uhr) und hat dann am letzten Spieltag das Top-Team von Rheinland Hamborn zu Gast, das auch derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem TSV Bruckhausen um die Meisterschaft liefert (19.06.22, 15.15 Uhr).

Ein kleiner Hoffnungsschimmer für „07 II“ dürfte sich aus dem sich andeutenden Rückzug der Reserve DJK Vierlinden ergeben, die sehr wahrscheinlich mit der aus der Bezirksliga absteigenden ersten Mannschaft zusammengelegt werden soll, sowie dem Wechsel des TV Voerde in den Fußballkreis Wesel. Die Anzahl der Absteiger könnte sich hierdurch auf einen einzigen Kandidaten beschränken.

Losgelöst hiervon müssen die Hamborner Löwen am Sonntag gegen Hiesfeld zubeißen, wollen sie die Rote Laterne wieder abgeben und die Chance auf den Klassenerhalt wahren.

Anstoß ist um 15.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz 1 des VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.

Oeste