Vorbericht Kreisliga A, 25. Spieltag: Eintracht Walsum – SF Hamborn 07 II

Vorbericht Kreisliga A, 25. Spieltag: Eintracht Walsum – SF Hamborn 07 II

-„07 II“ vor schwerer Aufgabe in Walsum – Im Duisburger Nordderby zählt für die Löwen jeder Punkt gegen den Abstieg –

Am morgigen Sonntag gastiert die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 im Rahmen des 25. Spieltages in der Kreisliga A Gruppe 2 bei Eintracht Walsum.

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge steht das Team von Kai Neul mittlerweile auf dem Relegationsplatz und damit mächtig unter Druck.

Insbesondere die Niederlagen bei Viktoria Wehofen (0:1) und zuletzt gegen den FC Albania Duisburg (2:5) – beide direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt – haben geschmerzt.

Nun geht es zum Tabellenfünften nach Walsum. Erwies sich die Eintracht schon in den letzten Jahren nicht gerade als Aufbaugegner der Löwen, dürfte sich die Ausgangslage an diesem Wochenende nicht anders gestalten.

Die Walsumer konnten aus den fünf Partien in diesem Jahr immerhin drei für sich entscheiden und insgesamt bislang 39 Punkte sammeln. Hierbei zeigte sich die Eintracht als äußerst heimstark, ging in 11 Spielen sieben Mal als Sieger vom Platz bei zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Eine davon gab es allerdings am letzten Wochenende, als sich die Mannschaft von Trainer Marco Wellmann dem MTV Union mit 1:2 geschlagen geben musste.

Ganze 20 Punkte trennen beide Konkurrenten in der Tabelle. Die Vorzeichen scheinen klar, bzw. die Rollen im Duisburger Nordderby sicher verteilt.

Auch wenn alles gegen einen zweiten Hamborner Sieg innerhalb von acht Tagen am Kerskensweg spricht, haben die Löwen als Außenseiter nichts zu verlieren und brauchen zudem jeden Punkt aus den scheinbar nicht zu gewinnenden Spielen, nachdem sie zuletzt in den „Sechs-Punkte-Spielen“ leer ausgegangen sind.

Viel wird zum einen davon abhängen, ob der Löwen-Kader vollständig an Bord ist,  die Mannschaft die durchaus vorhandene Qualität abrufen und ihre Chancen besser nutzen kann. Auf der anderen Seite werden die Hamborner u.a. den Walsumer Torjäger Silvio Innocenti in Schach halten müssen. Der 29 jährige Routinier erzielte in 13 Einsätzen 10 Treffer und stellt jede Defensive vor große Herausforderungen.

Im Hinspiel traf der Goalgetter übrigens nicht. Die Partie ging nach späten Toren durch Adrian Ortmanns und Lukas Hirsch mit 2:1 dennoch an die Eintracht. Für Kai Neul und seine Mannschaft wäre am Sonntag der richtige Zeitpunkt, hiervon mindestens einen Zähler zurückzuholen.

Anstoß ist um 15.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage Kerskensweg 40, 47179 Duisburg.

Oeste