Vier Neuzugänge für Hamborn 07 und weitere Vertragsverlängerungen

Vier Neuzugänge für Hamborn 07 und weitere Vertragsverlängerungen

-Bis auf eine Position ist der Kader des Oberliga-Aufsteigers nun komplett – Löwen suchen darüber hinaus noch einen neuen „Physio“ –

Nach der Saison ist vor der Saison: Die Meisterfeier im Hamborner Holtkamp ist kaum verklungen, da wurden beim Aufsteiger die letzten Weichen für die kommende Saison in der Oberliga Niederrhein gestellt.

Mit Kilian Schaar (TV Jahn Hiesfeld), Julius Ufer (SpVgg Sterkrade-Nord), Marco de Stefano (FC Blau-Gelb Überruhr) und Dominik Varlemann (SpVgg Meiderich 06/95) können die Sportfreunde Hamborn 07 vier weitere Neuzugänge präsentieren, die den Löwen-Kader noch einmal nennenswert verstärken werden.

Dies konnte Hans-Günter Bruns, Sportlicher Leiter der Hamborner Löwen, in der letzten Woche vermelden.

Neben den Neuverpflichtungen konnte Hans-Günter Bruns weitere Vertragsverlängerungen bekanntgeben: Mertcan Akdeniz, vor zwei Jahren vom ETB Schwarz-Weiß Essen in den Holtkamp gekommen, und Luca David Behlau, der aus der eigenen A-Jugend zum Seniorenkader stoßen wird, haben für die neue Spielzeit im Holtkamp verlängert.

Darüber hinaus wird Alexander Gbür als Torwarttrainer für ein weiteres Jahr zur Verfügung stehen.

Mit den vier Neuzugängen können noch offene Lücken auf sämtlichen Positionen geschlossen werden. Hierbei verfügen zwei der Neu-Löwen bereits über Oberliga-Erfahrung:

 Kilian Schaar kommt vom Oberligisten TV Jahn Hiesfeld in den Holtkamp und ist im zentralen  Mittelfeld zu Hause. Der heute 22 Jährige spielte in seiner Jugend mit dem MSV Duisburg in der A- und B-Junioren-Bundesliga, bevor er als Senior 2020 zum TSV Meerbusch wechselte. Dort kam er sowohl in der Landes- als auch Oberliga zum Einsatz. Im Herbst letzten Jahres wechselte er zum TV Jahn an den Rotbach. Im Löwen-Rudel wird er weitere ehemalige „Veilchen“ und mit Neuzugang Marijan Ograjensek einen alten Bekannten aus gemeinsamen Hiesfelder Tagen treffen.

Auf alte Bekannte wird auch Julius Ufer bei den Löwen stoßen. Der 27jährige Stürmer wechselt vom Oberligisten Sportvereinigung Sterkrade-Nord zum Aufsteiger nach Hamborn und folgt damit Trainer Julian Berg sowie seinen Spielerkollegen Joel Bayram und Nick Bennmann in den Holtkamp. Julius Ufer spielt – mit kurzen Intermezzi beim Westfalenligisten TuS Hordel -seit vielen Jahren durchgehend bei den „Nordlern“ in Oberhausen. Zunächst in der Landesliga, dann in der Oberliga.

Keine Oberliga-Erfahrung, aber viel Biss und Potenzial bringt Marco de Stefano mit, der vom bisherigen Liga-Konkurrenten Blau-Gelb Überruhr zu den Löwen stößt. Der 21 jährige Außenbahnspieler kickte in der Jugend u.a. mit dem Hombrucher SV in der B-Junioren-Bundesliga, dann mit der Ratinger Spielvereinigung Germania und dem ETB Schwarz-Weiß Essen in der A-Niederrheinliga. Im Herbst 2020 wechselte Marco de Stefano zum FC Blau-Gelb Überruhr. Mit den Blau-Gelben spielte sogar zweimal gegen die Löwen: in der Saison 2020/2021 bei der 0:3 Heimniederlage wurde er zur Pause eingewechselt. Beim letzten Aufeinandertreffen im

Holtkamp Anfang Mai dieses Jahres, das die Löwen mit 3:2 für sich entschieden, spielte der 21 Jährige durch und konnte sich mit seinem Anschlusstreffer um 2:1 kurz vor der Pause nicht nur in die Torschützenliste eintragen, sondern auch bei den Hamborner Verantwortlichen Aufmerksamkeit wecken.

Mit Dominik Varlemann von der Spielvereinigung Meiderich 06/95 konnten die Hamborner einen echten Allrounder gewinnen. Der 24 Jährige wird den Löwen-Kader im Tor verstärken, hat aber durchaus auch Qualitäten als Mittelfeldspieler, wie Einsätze bei seinen früheren Vereinen Arminia Klosterhardt und der Spielvereinigung Meiderich 06/95 beweisen. Beim A-Ligisten gelangen ihm in der laufenden Saison als Mittelfeldspieler drei Treffer. Vor seiner Zeit im Meiderich war er ab 2016 bei Arminia Klosterhardt unter Vertrag, spielte dort Landes- und Bezirksliga.

Der Kader ist mit den letzten Neuzugängen so gut wie komplett, wobei es für die ein oder andere interessante Option sicherlich noch Spielraum geben sollte. „Wir halten uns jetzt noch eine Position offen“, verrät Hans-Günter Bruns.

Handlungsbedarf gibt es allerdings noch definitiv bei der „Mannschaft hinter der Mannschaft“: Die Löwen suchen weiterhin dringend einen Physiotherapeuten bzw. eine Physiotherapeutin. Interessierte mit entsprechender Qualifikation können sich gerne unter Angabe ihrer Kontaktdaten über unsere E-Mail-Adresse  info@hamborn-07.de oder direkt beim Sportlichen Leiter unter der E-Mail-Adresse  hans-guenter.bruns@hamborn-07.de melden.

Wir freuen uns über die Vertragsverlängerungen und die Neuzugänge und heißen Kilian Schaar, Julius Ufer, Marco de Stefano und Dominik Varlemann bereits jetzt herzlich willkommen im Holtkamp und in der Löwen-Familie. Für die neue Spielzeit wünschen wir ihnen viel Erfolg und viel Spaß mit ihrem neuen Team.

Oeste